Unser mittleres Lebensalter entspricht dem Erde-Element.
Gelb-Töne stehen für das Erde-Element, seine Geschmacksrichtung ist süß.
Es ist die Reifezeit, Erntezeit, der Spätsommer.
Wir stehen mit beiden Beinen auf der Erde.
Zum Element Erde gehören die Meridiane von Milz und Magen.
Wir sprechen auch von „Mutter Erde“. Aus Sicht der Chinesischen Medizin ist die zentrale Aufgabe des Erde-Elements, das Qi (= Lebensenergie) aus der Nahrung zu extrahieren, Reines zu behalten und daraus körpereigene Substanz zu bilden. Um diesen Vorgang zu erleichtern, ist es wichtig, dem Körper nur die beste Qualität an Nahrungsmitteln zu bieten.
Das Erde-Element baut also Energie (Qi) auf, es nährt und harmonisiert uns, wir sind entspannt und zufrieden.

Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate sind die Nahrungsmittel, die uns wahrhaft nähren und satt machen.

Jeder Mensch muss seinen eigenen Weg zur „ goldenen Mitte“ finden.


Element Erde
(Quelle: B. Temelie: „ Ernährung nach den Fünf Elementen“)